Jeder Mensch hat ein persönliches Energieniveau, das heißt, er hat eine bestimmte Menge an Lebensenergie jeden Tag zur Verfügung. Diese Energie wird verbraucht bei der Aufrechterhaltung der Körperfunktionen, beim Denken, beim Arbeiten, und bei Schutz- und Abwehrmechanismen, egal ob körperlich (Immunsystem), seelisch (Verarbeitung von Streit, Streß, Überforderung) oder geistig (Ablehnen der Realität, Verbitterung, Starrsinn).

Aufgefüllt werden kann das persönliche Energieniveau vor allem durch Schlaf, Essen, Bewegung, Naturkontakt, liebevollen Körperkontakt, Liebe, Glaube, Hoffnung.

Es ist eine einfache Rechnung:
Wird jeden Tag mehr Energie ausgegeben als wieder aufgefüllt, ergibt sich über die Zeit ein Energiedefizit (siehe Abb. 1). Dieses macht sich erst als Unlust, Schlappheit, Burn Out bemerkbar und kann somatisieren, das bedeutet, an der persönlichen Schwachstelle des Betroffenen werden Symptome auftreten. Diese können körperlich, seelisch oder geistig sein.

Dem Energiedefizit kann begegnet werden, indem die Energiezufuhr erhöht wird oder indem der Energieverbrauch verringert wird (siehe Abb. 2 und Abb. 3).
Sind Energiezufuhr und Energieverbrauch gleich, ist das tägliche Funktionieren gewährleistet. Es gibt keinen Energiepuffer für außergewöhnliche Belastung.

Um Lebensfreude, Genuss und Zufriedenheit zu erleben muss die Bilanz positiv sein (siehe Abb. 4), das heißt, die tägliche Energiezufuhr muss größer sein als der tägliche Energieverbrauch. Ist genug Energiepuffer vorhanden, stellt sich das Gefühl ein, das Leben meistern zu können. Der lautmalerische Ausdruck dafür im Feng Shui lautet: die Welle des Qi reiten.
Energieüberschuss kann erzeugt werden, indem vermeidbare Energieverbraucher eliminiert werden und gleichzeitig bewusst persönliche Energiequellen aufgesucht werden.

Mit diesem einfachen und in der Praxis doch so komplexen Zusammenhang beschäftigen sich die Menschen seit Jahrtausenden, in Europa unter der Bezeichnung Geomantie, in China unter der Bezeichnung Feng Shui. Der Versuch, das Wirkungsprinzip des Lebens zu verstehen und für sich zu nutzen ist in jeder Kultur und auf jedem Kontinent zu finden.

Mehr zum Thema:

- Energie tanken